Der Mühlbach in größter Gefahr

Ein Natur- und Kulturschatz in größter Gefahr

Etwas ist im Gange, dass der Zulauf zum Mühlbach immer wieder abgesperrt wurde, also kein Wasser floss. Einige Zeit wieder ran nein wenig Wasser. Seit einigen Monaten wieder völlige Trockenheit und Meldungen und Gerüchte, die Schlimmes ahnen lassen. Eine Bürgerinitiative kämpft für den Mühlbach.

Betrüblich ist, dass der Mühlbach, der einige Zeit nun doch wieder etwas mehr Wasser führte und den man in „Stocksteinerwand-Bach“ umzubenennen versuchte, wieder nur ein trauriges Rinnsal ist.

Dazu mein YouTube-Video „Magic Mühlbach“ 2007, als die Welt noch in Ordnung war, meine Wasserwirbel-Sequenzen ebenfalls aus dieser Zeit, Ausstellungsobjekte und zur Zeit in meinem Bildarchiv, und die 7-Minuten-Dokumentation“Tragic Mühlbach“ 2016, ebenfalls auf YouTube.

Es ist zu hoffen, dass der Mühlbach gerettet wird und dem Gösseringgraben spät, aber doch die Ehrfurcht und Wertschätzung zuteil wird, die diesem Naturjuwel gebührt. Es ist noch nicht ganz zu spät.

Aktion/Bürgerinitiative „Rettet den Hermagorer Mühlbach!“ https://gailtalnetz.wordpress.com/aktuelles/rettet-den-hermagorer-muehlbach/

Advertisements